Derlis González sorgt für ein brasilianisches Déjà-vu

Veröffentlicht: 28. Juni 2015 in CONMEBOL, Copa América 2015
Schlagwörter:, , ,

Wie schon 2011 scheidet Brasilien im Viertelfinale aus – und wie damals verlor die Seleção im Elfmeterschießen gegen Paraguay. In einer ereignislosen ersten Hälfte nutzte Robinho die einzige wirkliche Chance zur Führung, nach dem Seitentausch beschränkten sich die Brasilianer nur noch auf das Verteidigen des Vorsprungs. Paraguays Bemühungem wurde durch einen verwandelten Handelfmeter belohnt, das Elfmeterschießen musste also für die Entscheidung sorgen. Dort versagten Éverton Ribeiro und Douglas Costa die Nerven, sodass Derlis González endgültig zum Helden des Tages avancierte.

Wiederholungstäter: Paraguay um Justo Villar ärgerte Brasilien erneut

Ohne den gesperrten Neymar hatte Brasilien durch ein 2:1 gegen Venezuela den Gruppensieg gesichert. Trainer Dunga sah daher keinen Anlass, seine Startelf zu verändern. Paraguays Coach Ramón Díaz dagegen hatte beim 1:1 gegen Uruguay mehrere Spieler geschont und wechselte fünf Mal Personal. Paul Aguilar, Derlis González, Aranda, Víctor Cáceres und Santa Cruz ersetzen Marcos Cáceres, Bobadilla, Molinas, Ortigoza und Barrios.

Die Neuauflage des Viertelfinales von 2011 – damals hatte Brasilien im Elfmeterschießen keinen einzigen Treffer erzielt – begann vielversprechend. Ein erster Warnschuss von Philippe Coutinho wurde von Villar über die Latte gelenkt (2.). Doch auch Paraguay kam gut ins Spiel, zwei gefährliche Angriffe von Santa Cruz (9.) und Valdez (11.) fehlte aber der Abschluss.

Besser machte es die Seleção nach einer Viertelstunde. Elias schickte auf rechts Dani Alves, der flach in den Rückraum spielte. Dort lauerte Robinho, schob sich vor Arranda, und netzte aus kurzer Distanz ein (15.). Der Treffer verstörte die „Guarani“ sichtbar, während den Brasilianern die Erleichterung anzumerken war. Allerdings nutzten Thiago Silva und Co. ihr Oberwasser nicht, sodass sich Paraguay sich wieder stabilisierte. Über Benítez starteten die Rot-Weißen gute Angriffe, Torgefahr entstand bis zur Pause aber nicht.

Gut bedient: Bruno Valdez hätte für seine „Sprunggrätsche“ durchaus mehr als nur die Gelbe Karte sehen können

Brasilien riegelte den eigenen Strafraum konsequent ab und ließ wenig zu. Bruno Valdez und Pablo Aguilar hatten dagegen Glück, dass Schiedsrichter Cunha (Uruguay) die überharten Fouls der beiden nur mit Gelb bedachte.

In Halbzeit Zwei änderte sich am Geschehen auf dem Platz wenig. Paraguay suchte nach dem Ausgleich, fand gegen Brasiliens Abwehr aber nur über Standards zu Torchancen. Derlis González‘ Freistoß aus spitzem Winkel war kein Problem für Jefferson (52.). Doch der junge Basel-Legionär sorgte von der Eckfahne aus weiter für Gefahr. Bruno Valdez setzte seinen Kopfstoß zu hoch an (52.), Jefferson parierte stark gegen Da Silva (61.).

Auch am Ausgleich war der 21-jährige maßgeblich beteiligt. In der 70. Minute chippte er den Ball einfach mal hoch in den Strafraum, wo Thiago Silva im Kopfballduell mit Santa Cruz den Ball an den ausgestreckten Arm bekam – Elfmeter. Der Youngstar übernahm selbst die Verantwortung und platzierte den Ball außerhalb der Reichweite Jeffersons ins linke Eck (72.).

Nervenstark: Youngstar Derlis González trifft vom Punkt zum Ausgleich

Das 1:1 sorgte für eine kurze Belebung der Partie. Derlis González hatte nach Santa Cruz-Vorarbeit den Siegtreffer auf dem Fuß, scheiterte aber an Jefferson (80.). Auf der Gegenseite sorgte ein Aufsetzer von Philippe Coutinho  für kurzes Nervenflattern bei Torwart Villar (82.). In den folgenden zehn Minuten tat sich nichts mehr – somit musste das Elfmeterschießen entscheiden.

Dort verwandelten zuerst Fernandinho – wenn auch mit Glück – und Osvaldo Martínez. Dann narrte der eingewechselte Éverton Ribeiro Villar – und schob den Ball rechts vorbei. Víctor Cáceres, Miranda und Bobadilla trafen in der Folge sicher. Douglas Costa war an der Reihe – und schoss drüber. Somit bot sich Santa Cruz die Chance, das Spiel zu entscheiden. Doch dem erfahrenen Kapitän versagten die Nerven, auch er setzte den Ball über die Latte. Philippe Coutinho hielt Brasiliens Hoffnung am Leben, sodass wieder Derlis González vom Punkt antrat. Und wie schon in der 72. Minute blieb der Youngstar eiskalt, traf halbhoch nach rechts und sorgte so für ein brasilianisches Déjà-vu.

Paraguay trifft damit im Halbfinale (Mittwoch 1.30 Uhr deutscher Zeit) auf Argentinien, bereits in der Gruppenphase hatte man sich mit 2:2 getrennt.

Statistik:

Tore: 1:0 Robinho (15., Rechtsschuss, Dani Alves), 1:1 D. González (72., Handelfmeter, Rechtsschuss, Handspiel: Thiago Silva)

Elfmeterschießen: 1:0 Fernandinho, 1:1 O. Martínez, 1:1 Éverton Ribeiro schießt rechts vorbei, 1:2 V. Cáceres, 2:2 Miranda, 2:3 Bobadilla, 2:3 Douglas Costa schießt über das Tor, 2:3 Santa Cruz schießt über das Tor, 3:3 Philippe Coutinho, 3:4 D. González

Aufstellung (Brasilien): Jefferson – Dani Alves, Miranda, Thiago Silva, Filipe Luís – Elias, Willian, Fernandinho – Philippe Coutinho, Robinho – Roberto Firmino

Aufstellung (Paraguay): Villar – B. Valdez, Da Silva, P. Aguilar, Piris – Aranda, V. Cáceres – D. González, Benítez – N. Valdez, Santa Cruz

Wechsel (Brasilien): 60. Douglas Costa für Willian, 69. Diego Tardelli für Roberto Firmino, 87. Éverton Ribeiro für Robinho

Wechsel (Paraguay): 74. Bobadilla für N. Valdez, 77. O. Martínez für Aranda, 84. Ó. Romero für Benítez

Bank (Brasilien): Marcelo Grohe (Tor), Neto (Tor), David Luiz, Fabinho, Geferson, Marquinhos, Casemiro, Fred

Bank (Paraguay): A. Aguilar (Tor), A. Silva (Tor), Balbuena, M. Cáceres, Samudio, Molinas, Ortigoza, Barrios

Gelbe Karten: Dani Alves (50., Foul), Philippe Coutinho (76., Foul) – B. Valdez (25., Foul), P. Aguilar (38., Foul), O. Martínez (81., Foul)

Schiedsrichter: Andrés Cunha (Uruguay) – Mauricio Espinosa (Uruguay), Carlos Pastorino (Uruguay) – José Argote (Venezuela) – Jorge Urrego (Venezuela)

Advertisements
Kommentare
  1. […] 2015 mit 3:1 durch. Brasilien dagegen ist nach den enttäuschenden Abschneiden bei der Copa 2015 (Aus im Viertelfinale gegen Paraguay) unter Druck, hat mit Ecuador, Haiti und Peru aber eine machbare Gruppe […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s