Erste Gegner für Afrikas Schwergewichte stehen fest

Veröffentlicht: 23. Oktober 2015 in CAF, FIFA World Cup Qualifiers 2018
Schlagwörter:,

Afrikas 26 am niedrigsten platzierte Teams leiteten die WM-Qualifikation des „schwarzen Kontinents“ ein. Für eine Überraschung sorgte dabei Madagaskar, das sich gegen die Zentralafrikanische Republik durchsetzte. Liberias William Jebor schoss sein Land mit vier Toren gegen Guinea-Bissau quasi im Alleingang in die nächste Runde, Burundi konnte sich gegen die Seychellen auf Fiston Abdul Razak verlassen (drei Tore).

Somalia – Niger 0:6 (0:2, 0:4)

Somalia – Niger 0:2 (Tore: Maâzou 58., 62./Elfmeter)

Niger – Somalia 4:0 (Tore: Cissé 13., 68., Maâzou 18., 32.)

Südsudan – Mauretanien 1:5 (1:1, 0:4)

Südsudan – Mauretanien 1:1 (Tore: Abui Pretino 5. bzw. Bagili 3.)

Mauretanien – Südsudan 4:0 (Tore: Moulaye Ahmed 4., Bagili 62., M. Samba 85., Diakité 90.+2)

Gambia – Namibia 2:3 (1:1, 1:2)

Gambia – Namibia 1:1 (Tore: Jammeh 78. bzw. Stephanus 61.)

Namibia – Gambia 2:1 (Tore: Stephanus 42., Somaeb 63. bzw. Dibba 10.)

São Tomé & Príncipe – Äthiopien 1:3 (1:0, 0:3)

São Tomé & Príncipe – Äthiopien 1:0 (Tor: Leal 87.)

Äthiopien – São Tomé und Príncipe 3:0 (Tore: Dawit Fekadu 1., Gatoch Panom 48./Elfmeter, Ramkel Lok 75.)

Tschad – Sierra Leone 2:2 (1:0, 1:2)

Tschad – Sierra Leone 1:0 (Tor: Djimrangar 47.)

Sierra Leone – Tschad 2:1 (Tore: A. Kamara 70., Sesay 79. bzw. Djimrangar 45.)

Komoren – Lesotho 1:1 (0:0, 1:1)

Komoren – Lesotho 0:0

Lesotho – Komoren 1:1 (Tore: Seturumane 17. bzw. M’Changama 71.)

Djibouti – Swaziland 1:8 (0:6, 1:2)

Djibouti – Swaziland 0:6 (Tore: Mkhontfo 45.+1, Ndzinisa 62., M. Dlamini 74., Hlatjwako 77., T. Tsabedze 83., Lukhele 85.)

Swaziland – Djibouti 2:1 (Tore: Hlatjwako 6., 43. bzw. Isaa 22.)

Eritrea – Botsuana 1:5 (0:2, 1:3)

Eritrea – Botsuana 0:2 (Tor: Moyana 22., Mogorosi 64.)

Botsuana – Eritrea 3:1 (Tore: Ngele 15., 79., Mogorosi 21. bzw. Goitom 9.)

Seychellen – Burundi 0:3 (0:1, 0:2)

Seychellen – Burundi 0:1 (Tor: Abdul Razak 15.)

Burundi – Seychellen 2:0 (Tore: Abdul Razak 71./Elfmeter, 81.)

Liberia – Guinea-Bissau 4:2 (1:1, 3:1)

Liberia – Guinea-Bissau 1:1 (Tore: Jebor 36./Elfmeter bzw. Anido 63.)

Guinea-Bissau – Liberia 1:3 (Tore: Cassamá 43. bzw. Jebor 8., 12., 90.+6)

Zentralafrikanische Republik – Madagaskar 2:5 (0:3, 2:2)

Zentralafrikanische Republik – Madagaskar 0:3 (Tore: Rabeson 27., Rakotoharimalala 39., Paul 65.)

Madagaskar – Zentralafrikanische Republik 2:2 (Tore: Ramanamahefa 15., Adrianantenaina 34. bzw. Gourrier 7., Dagoulou 44.)

Mauritius – Kenia 2:5 (2:5, 0:0)

Mauritius – Kenia 2:5 (Tore: Sophie 66./Elfmeter, Bru 78. bzw. Omolo 18., 82., Masika 23., Shakava 49., Olunga 87.)

Kenia – Mauritius 0:0

Tansania – Malawi 2:1 (2:0, 0:1)

Tansania – Malawi 2:0 (Tore: Samatta 18., Ulimwengu 22.)

Malawi – Tansania 1:0 (Tor: Banda 43.)

Die Begegnungen der zweiten Runde:

Niger – Kamerun; Mauretanien – Tunesien; Namibia – Guinea; Äthiopien – Kongo; Tschad – Ägypten; Komoren – Ghana; Swaziland – Nigeria; Botsuana – Mali; Burundi – DR Kongo; Liberia – Elfenbeinküste; Madagaskar – Senegal; Kenia – Kap Verde; Tansania – Algerien; Sudan – Sambia; Libyen – Ruanda; Marokko – Äquatorial-Guinea; Mosambik – Gabun; Benin – Burkina Faso; Togo – Uganda; Angola – Südafrika

Die Spiele finden zwischen dem 9. und 17. November statt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s