Dunga nominiert für Copa: Prominente Namen fehlen

Veröffentlicht: 6. Mai 2016 in CONMEBOL, Copa América Centenario 2016
Schlagwörter:, ,

Brasiliens Trainer Carlos Dunga hat bereits fast einen Monat vor Turnierbeginn und nur wenige Tage nach Veröffentlichung des vorläufigen Kaders die Namen der 23 Spieler bekanntgegeben, die die Seleção bei der Copa América Centenario vertreten werden. Neben Kapitän und Superstar Neymar werden beim Turnier in den USA weitere prominente Namen fehlen.

Sorgte durchaus für Überraschungen: Brasiliens Coach Carlos Dunga.

Sechs der gestrichenen Akteure hatten noch kein Länderspiel absolviert, überraschender kommt da schon die Nichtberücksichtigung von namhaften Offensivkräften. Weder Chelseas Oscar noch Altmeister Kaká (Orlando City) schafften es in den finalen Kader, auch Lucas Moura (PSG) und Fernandinho (Manchester City) werden die Jubiläums-Copa vor dem Fernseher verfolgen. Besonders im Sturm hat Dunga wenige Alternativen zur Hand. Neben Hulk (Zenit Sankt-Petersburg) wurden nur Ricardo Oliveira und der noch länderspiellose Gabriel (beide Santos) nominiert. Liverpools Roberto Firmino fiel ebenso dem Rotstift zum Opfer wie Benfica-Torjäger Jonas. Kapitän Neymar fehlt ohnehin, da er im August Brasilien bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro zu Gold führen soll.

Angesichts des Kaders könnte sich Brasilien im Juni als eine Wundertüte erweisen. Zwar ist mit Luiz Gustavo, Dani Alves, Miranda, Filipe Luís, Willian, Douglas Costa, Philippe Coutinho und dem Ex-Leverkusener Renato Augusto durchaus Qualität vorhanden, doch ohne Neymar wirkte die Elf vom Zuckerhut in der WM-Qualifikation fast immer ideenlos. Insbesondere in Sturm und Abwehr drückt der Schuh: Gerade einmal fünf der elf nominierten Akteure haben eine zweistellige Anzahl an Länderspielen auf dem Konto.

Brasilien trifft in der Gruppe B auf Ecuador, Haiti und Peru. Ins Turnier startet die Seleção am 5. Juni um 04:00 Uhr (Deutscher Zeit) mit der Partie gegen Ecuador.

Brasiliens Kader für die Copa América Centenario:

Tor: Diego Alves (Valencia), Alisson (Internacional), Ederson (Benfica)

Abwehr: Dani Alves (Barcelona), Miranda (Internazionale), Filipe Luís (Atlético Madrid), Marquinhos (PSG), Gil (Shandong Luneng), Fabinho (AS Monaco), Rodrigo Caio (São Paulo), Douglas Santos (Atlético Mineiro)

Mittelfeld: Luiz Gustavo (Wolfsburg), Willian (Chelsea), Elias (Corinthians), Douglas Costa (Bayern München), Philippe Coutinho (Liverpool), Casemiro (Real Madrid), Lucas Lima (Santos), Renato Augusto (Beijing Guoan), Rafinha Alcântara (Barcelona)

Sturm: Hulk (Zenít Sankt-Peterbúrg), Ricardo Oliveira (Santos), Gabriel Barbosa (Santos)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s