Confed Cup-Auslosung: Gastgeber trifft auf Europameister

Veröffentlicht: 26. November 2016 in AFC, CAF, CONCACAF, CONMEBOL, FIFA Confederations Cup 2017, OFC, UEFA
Schlagwörter:, , , , , ,

In Kazán‘ wurden am Samstag Nachmittag die Gruppen des FIFA Confederations Cup 2017 ausgelost. Gastgeber Russland hat dabei machbare Aufgaben zugeteilt bekommen und trifft in Gruppe A unter anderem auf Europameister Portugal. Deutschland bekommt es in Gruppe B mit Südamerikameister Chile zu tun.

Das Ergebnis der Auslosung in Kazán‘: Russland trifft in Gruppe A auf Portugal, Neuseeland und Mexiko.

Eröffnet wird das Turnier am 17. Juni 2016 um 17 Uhr deutscher Zeit mit dem Auftaktspiel zwischen Russland und Ozeanienmeister Neuseeland. Die „All Whites“ hatten sich beim OFC Nations Cup 2016 dabei erst im Elfmeterschießen gegen Gastgeber Papua Neu-Guinea durchgesetzt (4:2).

Für Russland geht es dabei nicht nur um wichtige Tests vor der Heim-WM, sondern auch um Wiedergutmachung für eine schlechte Europameisterschaft. In Gruppe B wurde die Sbórnaja hinter Wales, England und der Slowakei Letzter. Lediglich gegen die „Three Lions“ gelang hierbei ein Punktgewinn (1:1).

Komplettiert wird die Gruppe A von Europameister Portugal, der ebenso wie die Russen zum ersten Mal beim Confederations Cup dabei ist, und CONCACAF-Meister Mexiko. „El Tri“ hatte sich bereits im Oktober 2015 im Play-Off gegen den Dauerrivalen USA mit 3:2 nach Verlängerung durchgesetzt.

Weltmeister Deutschland trifft in Gruppe B auf Australien, das im Januar 2015 die auf eigenem Boden stattfindende Asienmeisterschaft erstmals gewinnen konnte (2:1 nach Verlängerung im Finale gegen Südkorea). Chile, das durch den Sieg bei der Copa América 2015 (4:1 im Elfmeterschießen gegen Argentinien) ebenfalls seine erste Teilnahme feiern durfte, dürfte als zweiter Favorit ins Rennen gehen.

Der Afrikameister, mit dem sich Deutschland zum Abschluss der Gruppenphase messen wird, steht noch nicht fest. Das Turnier wird zwischen dem 17. Januar und dem 5. Februar 2017 in Gabun ausgetragen. Qualifiziert für den Africa Cup haben sich unter anderem die Regional-Schwergewichte Kamerun, Algerien, Elfenbeinküste, Ghana und Ägypten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s