Uruguay will ohne Suárez den Titel verteidigen

Veröffentlicht: 11. Mai 2015 in CONMEBOL, Copa América 2015
Schlagwörter:, ,

Uruguays Nationalcoach Óscar Tabárez hat seinen vorläufigen Kader für die Copa América in Chile bekannt gegeben. Während der gesperrte Stürmerstar Luis Suárez logischerweise fehlt stehen neben Edinson Cavani auch zahlreiche in Südamerika unter Vertrag stehende Profis auf der Liste.

Uruguays Spieler bejubeln den Titelgewinn 2011. Kapitän Lugano und Stürmer Suárez werden in Chile nicht mit dabei sein.

Die Stammelf, die bei der vergangenen WM Italien und England hinter sich ließ ehe es im Achtelfinale ein 0:2 gegen Kolumbien gab, bildet auch für die Copa das Gerüst. Dazu gehören neben Stammtorwart Muslera (Galatasaray) das Atlético-Duo Godín und Giménez sowie Außenverteidiger Maxi Pereira (Benfica). Im Mittelfeld findet sich mit Cristian Rodríguez ein dritter bei Atlético unter Vertrag stehender Akteur. Auch Gargano (Napoli), Lodeiro (Boca Juniors) und Álvaro González (Torino) und Arévalo Rios (Tigres) waren in Brasilien mit dabei.

Verletzt fehlen sowohl Linksverteidiger Martín Cáceres (Juventus) als auch Mittelfeldmann Gastón Ramírez (Hull). Am schwersten wiegt der Ausfall von Barça-Stürmer Luis Suárez, der seine Sperre nach dem Biss gegen Italiens Chiellini im WM-Vorrundenspiel noch absitzen muss. Ihn ersetzen sollen neben PSG-Knipser Edinson Cavani auch Diego Rolan (Bordeaux) und Jonathan Rodríguez (Benfica). Vier der 27 Spieler müssen bis zum 1. Juni noch gestrichen werden.

Uruguay hatte sich 2011 durch ein 3:0 über Paraguay zum bereits 15. Mal den Titel gesichert. In Gruppe B trifft die Celeste zuerst am 13. Juni auf Jamaika, es folgen Partien gegen den Erzrivalen Argentinien und Paraguay.

Kader:

Torhüter: Fernando Muslera (Galatasaray), Martín Silva (Vasco da Gama), Rodrigo Muñoz (Libertad)

Abwehr: Maximiliano Pereira (Benfica), Matías Aguirregaray (Estudiantes LP), José María Giménez (Atlético Madrid), Diego Godín (Atlético Madrid), Sebastián Coates (Sunderland), Emiliano Velázquez (Getafe), Gastón Silva (Torino), Álvaro Pereira (Estudiantes LP), Mathías Corujo (Universidad de Chile), Jorge Fucile (Nacional-URU)

Mittelfeld: Camilo Mayada (River Plate), Álvaro González (Torino), Carlos Sánchez (River Plate), Egidio Arévalo Ríos (Tigres), Walter Gargano (Napoli), Guzmán Pereira (Universidad de Chile), Nicolás Lodeiro (Boca Juniors), Cristian Rodríguez (Atlético Madrid), Giorgian De Arrascaeta (Cruzeiro)

Sturm: Diego Rolan (Bordeaux), Jonathan Rodríguez (Benfica), Edinson Cavani (Paris Saint-Germain), Cristhian Stuani (Espanyol), Abel Hernández (Hull City)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s